Zwischen Schüssel und Raab

ZAHLEN ZUM TAG. Werner Faymann zählt zu den länger dienenden Regierungschefs der Zweiten Republik. 

-

ZAHLEN ZUM TAG. Werner Faymann zählt zu den länger dienenden Regierungschefs der Zweiten Republik.

Es sagt nichts über die Qualität des jeweiligen Regierungschefs aus, ist aber ein Datum für die Geschichtsbücher: die Amtsdauer in Tagen. Werner Faymann brachte immerhin 2716 zusammen. Das ist etwas mehr als Wolfgang Schüssel (2534) und etwas weniger als Julius Raab (2932).

Mit Abstand am längsten an der Regierungsspitze gehalten hat sich Bruno Kreisky: Er trat am 21. April 1970 an und am 25. Mai 1983 ab – das waren immerhin 4782 Tage. Dahinter folgt Franz Vranitzky (3872) und dann bereits Raab.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.