dieSubstanz.at ist unabhängiger Journalismus

Sie ärgern sich über „Message Control“ und höfische Berichterstattung, die das Ergebnis öffentlicher Inseratenmillionen ist, also auch mit Ihrem Geld finanziert wird? Dann setzen Sie ein Zeichen dagegen.

dieSubstanz.at liefert an mindestens 45 Wochen im Jahr kritische, aber faktenbasierende Hintergründe und Analysen zur österreichischen Politik. Im Sinne der Unabhängigkeit ist die Seite werbefrei und als Beitrag zu gelebter Demokratie frei zugänglich für alle.

Getragen wird dieser Journalismus ausschließlich von den Leserinnen und Lesern und ihrer Unterstützung. Dazu gibt es drei Möglichkeiten:

  1.   Über „Steady“, den Bezahldienstleister für journalistische Inhalte > Hier
  2.   Über „PayPal“ (bzw. mit Kreditkarte) > Hier
  3.   Durch Direktüberweisung (dazu lassen Sie sich bitte die Bankverbindung zusenden) > Hier

 

Sie wollen mehr erfahren oder uns etwas mitteilen? > Kontaktieren Sie uns! 

 

Johannes Huber - JournalistGesamtverantwortung für dieSubstanz.at: Mag. Johannes Huber, Journalist, Autor und Blogger – u.a. auch regelmäßig in den VORARLBERGER NACHRICHTEN, freitags auf VIENNA.AT, jede zweite Woche in den SALZBURGER NACHRICHTEN.

Außerdem Beiträge in Magazinen und weiteren Zeitungen. Bis 2014 stv. Chefredakteur sowie Leiter der Außen- und Innenpolitikredaktion der VORARLBERGER NACHRICHTEN, 2016/2017 Autor auf NZZ.at, 2008 bis 2013 Vorsitzender der VEREINIGUNG DER PARLAMENTSREDAKTEURiNNEN.

Lektor an der Fachhochschule Burgenland und an der Fachhochschule Vorarlberg.

 

Zum journalistischen Selbstverständnis > Ein guter Journalist macht sich mit keiner Sache gemein