Frank Stronach lässt sein Team nicht hängen

BERICHT. Austro-Kanadier hat nach fast einem Jahr wieder einmal eine Parteispende überwiesen: 50.001 Euro. 

-

BERICHT. Austro-Kanadier hat nach fast einem Jahr wieder einmal eine Parteispende überwiesen: 50.001 Euro.

Frank Stronach, 84, hat mit seiner Partei nicht mehr allzu viel zu tun; ganz hängen lässt er sie aber noch nicht. Vergangenen Sommer hatte er angekündigt, sich mit dem Ende der Legislaturperiode zu verabschieden. Zu Wort gemeldet hat er sich schon lange nicht mehr. Und auch die Spenden, die er seinem „Team Stronach“ überweist, sind rar geworden. 2014 meldete er dem Rechnungshof immerhin 1,15 Millionen Euro in mehreren Tranchen. Im Jahr darauf waren es noch rund 650.000 Euro. 2016 jedoch nur noch 50.001 Euro. 50.001 Euro sind nun auch Mitte Jänner geflossen.

Diese Summe spricht übrigens für Stronach: Unverzüglich auf der Website des Rechnungshofes veröffentlicht werden müssen nur Spenden in Höhe von „über 50.000 Euro“. Indem er 50.001 Euro gewährt, sorgt er dafür, dass dies notwendig wird.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.