Österreich: Wie internationale Abhängigkeit wächst

ZAHLEN ZUM TAG. Allein der Wert der Ausfuhren entspricht bereits mehr als einem Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung.

-

ZAHLEN ZUM TAG. Allein der Wert der Ausfuhren entspricht bereits mehr als einem Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung.

„Statistik Austria“ hat die Handelsdaten für das vergangene Jahr veröffentlicht. Sie unterstreichen, wie sehr die internationale Abhängigkeit wächst. Oder, anders ausgedrückt: Würden die Grenzen komplett dichtgemacht, das Land käme zum Erliegen.

2015 betrug der Wert der Einfuhren 133,5 und der der Ausfuhren 131,5 Milliarden Euro. Seit 1995 haben sie sich damit Verdreifacht. Zum Vergleich: Die Wirtschaftsleistung hat sich nur verdoppelt: Das Bruttoinlandsprodukt hat zuletzt 337,3 Milliarde Euro ausgemacht.

Ein- und Ausfuhren entsprechen also bereits jeweils mehr als einem Drittel davon. Vor 20 Jahren handelte es sich noch um ein Viertel.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.