Haiders Erbe

JOHANNES HUBER IN DEN VN. Es sind nicht nur die aktuellen Entwicklungen, die Strache groß werden lassen; es ist vielmehr eine Grundstimmung in dieser Republik, die sich in einem Vierteljahrhundert entwickelt hat und die sich nun aufgrund der vielen Flüchtlinge erstmals voll entfaltet. 

-

JOHANNES HUBER IN DEN VN. Es sind nicht nur die aktuellen Entwicklungen, die Strache groß werden lassen; es ist vielmehr eine Grundstimmung in dieser Republik, die sich in einem Vierteljahrhundert entwickelt hat und die sich nun aufgrund der vielen Flüchtlinge erstmals voll entfaltet.

Ist FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache noch aufzuhalten? Seit den Wahlerfolgen im Frühjahr ist er mit seinen Parteifreunden auf dem Durchmarsch nach ganz oben. Wären morgen Nationalratswahlen, er würde wohl das Kanzleramt erobern.

Es sind nicht nur die aktuellen Entwicklungen, die Strache groß werden lassen; es ist vielmehr eine Grundstimmung in dieser Republik, die sich in einem Vierteljahrhundert entwickelt hat und die sich nun aufgrund der vielen Flüchtlinge erstmals voll entfaltet: Seit Jörg Haider das Thema „Ausländer“ aufgegriffen hat, um ausschließlich Emotionen zu schüren, ist es negativ besetzt. Heinz-Christian Strache muss da nicht mehr viel tun …

> Weiter zum gesamten Kommentar in den VORARLBERGER NACHRICHTEN vom 26. September.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.