Grüne: SpitzenkandidatIn gesucht

BERICHT. Ingrid Felipe folgt Eva Glawischnig ausschließlich als Bundessprecherin. Wer die Partei in die Wahl im Oktober führen wird, ist noch offen. 

-

BERICHT. Ingrid Felipe folgt Eva Glawischnig ausschließlich als Bundessprecherin. Wer die Partei in die Wahl im Oktober führen wird, ist noch offen.

Schlag auf Schlag geht’s in der österreichischen Politik: Nach Reinhold Mitterlehner als ÖVP-Chef tritt nun auch Eva Glawischnig als Grünen-Sprecherin zurück. Erste Berichte darüber lieferte die deutsche Wochenzeitung „Die Zeit“ am Mittwochabend. Bereits Donnerstagvormittag gab Glawischnig eine Pressekonferenz und bestätigte dies*. 

Informationen von dieSubstanz.at zufolge soll die Grüne Landeshauptmann-Stellvertreterin von Tirol, Ingrid Felipe, die Parteiführung übernehmen – ihre Funktion in Tirol jedoch behalten. Gesucht wird daher noch eine Spitzenkandidatin oder ein Spitzenkandidat für die Nationalratswahl im Oktober. Auch das wurde dieSubstanz.at bestätigt.

Wobei es sich naheliegenderweise eher um eine Spitzenkandidatin handeln wird. Befinden sich mit Christian Kern (SPÖ), Sebastian Kurz (ÖVP), Heinz-Christian Strache (FPÖ) und Matthias Strolz (Neos) bei den Mitbewerbern doch ausschließlich Männer im Rennen.

* Aktualisiert (die erste Fassung wurde kurz vor Neun veröffentlicht). 

>> dieSubstanz.at gleich dann lesen, wenn die Texte noch frisch sind >> Zum Newsletter (Gratis)

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.