Wiener Einkommensschere

ZAHLEN ZUM TAG. In der City ist der Durchschnittsbezug zweimal höher als in Rudolfsheim-Fünfhaus.

-

ZAHLEN ZUM TAG. In der City ist der Durchschnittsbezug zweimal höher als in Rudolfsheim-Fünfhaus.

22.173 Euro hat der durchschnittliche Arbeitnehmerbezug in Wien 22.173 Euro betragen. Die Unterschiede nach Bezirken sind groß. Das ist den Zahlen zu entnehmen, die die Gemeinde auf ihrer Website veröffentlicht hat.

In Rudolfsheim-Fünfhaus sind die Bezüge mit 17.528 Euro am niedrigsten gewesen. Gemessen am erwähnten Durchschnittswert beliefen sie sich damit auf einen Indexwert von 79. Am anderen Ende der Liste stand die Innere Stadt mit 34.748 Euro bzw. einem Indexwert von 157. Der 1. Bezirk ist allerdings traditionell ein Ausreißer mit sehr wenigen und eben eher gut verdienenden Bewohnern. Weit überdurchschnittlich sind die Bezüge darüber hinaus in Döbling (23.716 Euro bzw. Indexwert 120) und Hietzing (29.402 Euro bzw. Indexwert 133).

Aussagekräftiger wären naturgemäß Haushaltseinkommen. Die Statistik umfasst jedoch ausschließlich Individualeinkommen.

>> dieSubstanz.at zur Politik bekommen Sie auch per Mail. Regelmäßig. Gratis >> Zum Newsletter

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.