#wien15 Mageres Wirtschaftswachstum

ZAHLEN ZUR WAHL. Pro-Kopf-BRP: Bundeshauptstadt ist dabei, hinter Salzburg zurückzufallen.

-

ZAHLEN ZUR WAHL. Pro-Kopf-BRP: Bundeshauptstadt ist dabei, hinter Salzburg zurückzufallen.

Wirtschaftlich gesehen ist Wien österreichweit führend. Noch: Vergleichsweise niedrige Wachstumsraten sorgen dafür, dass die Bundeshauptstadt bald hinter Salzburg zurückfallen könnte.

Das Bruttoregionalprodukt (BRP) Wiens ist seit dem Jahr 2003 um 21,3 Prozent auf 47.200 Euro gestiegen. Im Vergleich mit den anderen Ländern ist das bescheiden. Im Schnitt betrug die Wachstumsrate 33 Prozent. Bei Salzburg waren es sogar 42,9 Prozent – auf 45.000 Euro. Stand: 2013. Der Führungswechsel ist also schon damals nicht mehr weit gewesen. Aktuellere Zahlen liegen laut Statistik Austria aber noch nicht vor.

Das niedrigste Pro-Kopf-BRP weist das Burgenland mit 26.100 Euro aus. Immerhin ist es damit seit 2003 um 36 Prozent gestiegen.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.