Schlachtindustrie

-

ZAHLEN ZUM TAG. In Österreich werden jährlich 90 Millionen Hühner geschlachtet.

Es gibt Dinge, die finden außerhalb der allgemeinen Wahrnehmung statt. Schlachtungen zum Beispiel. COVID-19-Fälle beim deutschen Tönnies-Konzern haben wieder einmal bewusst gemacht, dass eher nicht der Fleischhauer von nebenan, sondern vielmehr eine Industrie mit tausenden Mitarbeitern dahintersteckt.

Statistik Austria führt Zahlen für Österreich. Beispiel: Im vergangenen Jahr wurden 90,7 Millionen Hühner geschlachtet und verarbeitet. Das waren deutlich mehr als 2010; damals handelte es sich um 72,3 Millionen. Entsprechend ist auch mehr Fleisch zusammengekommen; mit 115.512 Tonnen waren es um gut ein Fünftel mehr als 2010.

dieSubstanz.at spricht Sie an? Unterstützen Sie dieSubstanz.at >

dieSubstanz.at – als Newsletter, regelmäßig, gratis

* erforderliche Angabe


Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.