Lkw-Transit: Wachsende Lawine

ZAHLEN ZUM TAG. Gütertransport auf Österreichs Straßen hat im vergangenen Jahr um ein Zehntel zugenommen.

-

ZAHLEN ZUM TAG. Gütertransport auf Österreichs Straßen hat im vergangenen Jahr um ein Zehntel zugenommen.

Rund um den EU-Beitritt Österreichs war der Transitverkehr das große Thema. Zumindest in Tirol ist es Aktivisten wie Fritz Gurgiser zu verdanken, dass es das auch darüber hinaus geblieben ist. Mittlerweile ist es jedoch auch um Gurgiser ruhig geworden. Was insofern bemerkenswert ist, als die Lawine weiter wächst: Laut Statistik Austria wurden im vergangen Jahr 47,5 Millionen Tonnen Güter durch Österreich transportiert; das war etwa ein Zehntel mehr als im Jahr zuvor (43,9 Millionen Tonnen).

Unverändert geblieben ist indes, dass der Transit nur einen Bruchteil des Lkw-Verkehrs ausmacht. Durch diesen wurden 2014 immerhin 453,9 Millionen Tonnen transportiert. Der Großteil entfällt also auf Beförderungen innerhalb Österreichs.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.