Lohnsteueraufkommen: Plus fünf Prozent

-

ZAHLEN ZUM TAG. Aufkommen hat in den ersten fünf Monaten dieses Jahres bereits 11,2 Milliarden Euro betragen.

Ziemlich konstant steigt das Lohnsteueraufkommen in einem Jahr ohne Entlastung bzw. Nachwirkungen davon. Das zeigt ein Blick in den aktuellen Budgetvollzug: Von Jänner bis Mai betrug es 11,2 Milliarden Euro. Das waren um 5,4 Prozent bzw. knapp 600 Millionen Euro mehr als im Vergleichszeitraum 2018. Schon damals hatte es ähnlich stark zugenommen.

Ausschlaggebend ist die gute Wirtschaftslage mit immer mehr Jobs und einer schon allein von daher steigenden Lohnsumme. Hinzu kommt die Kalte Progression, die auch als schleichende Steuererhöhung bezeichnet wird.

ÖVP und FPÖ hatten im Nationalratswahlkampf 2017 ausdrücklich angekündigt, die Kalte Progression abzuschaffen. Im Regierungsprogramm ist dann aber schon nur noch davon die Rede gewesen, das zu prüfen. Jetzt ist die Koalition weg und die Kalte Progression geblieben.

dieSubstanz.at – als Newsletter, regelmäßig, gratis

* erforderliche Angabe


Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.