Einbürgerungen: Jeder siebte kam als Flüchtling ins Land

ZAHLEN ZUM TAG. Der Anteil der Menschen, die als Asylwerber nach Österreich kommen und später die hiesige Staatsbürgerschaft erhalten, ist gering.

-

ZAHLEN ZUM TAG. Die Anteil der Flüchtlinge, die nach Österreich kommen, als solche anerkannt werden und schließlich die rot-weiß-rote Staatsbürgerschaft erhalten, ist offensichtlich gering: Die Zahl der Einbürgerungen ist jedenfalls bescheiden. Vor zehn Jahren betrug sie 1608. Zwischendurch sank sie auf 212, im Vorjahr waren es 1148. Das entsprach etwa einem Siebentel aller Einbürgerungen. (Quelle: Statistik Austria)

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.