Aus johanneshuber.me wird dieSubstanz.at

IN EIGENER SACHE. Neuer Name für meinen Blog zur österreichischen Politik.

-

IN EIGENER SACHE. Neuer Name für meinen Blog zur österreichischen Politik.

Der Blog „johanneshuber.me“ ist eher zufällig entstanden, beim Ausprobieren der Gratis-Software WordPress: Schnell ein paar Texte reinkopiert – und fertig war er damals, vor sechs Monaten. Seither ist er gewachsen: Immer öfter kommen mehrere Hundert Besucher pro Tag auf die Seite, um Hintergründe und Analysen zur österreichischen Politik zu lesen.

Mit 1. September hat der Blog einen neuen Namen erhalten: dieSubstanz.at. Auch das Design ist neu. Der Inhalt bleibt unverändert.

Neben Texten, die ich ausschließlich für den Blog schreibe, enthält dieSubstanz.at auch Kommentare und andere Beiträge, die ich insbesondere für die Vorarlberger Nachrichten und VIENNA.AT erstelle. Für VIENNA.AT liefere ich etwa „Zahlen des Tages“ (inkl. Grafik) und ein „Tagebuch“ zur Wien-Wahl.

Auf die Inhalte von dieSubstanz.at (bzw. bisher johanneshuber.me) werden in einem Newsletter wöchentlich alle Bundes- und Landespolitiker sowie Vertreter größerer Städte vom Boden- bis zum Neusiedlersee hingewiesen. Auch Journalisten und weitere Meinungsführer erhalten diesen. Zusätzlich gibt es – ebenfalls gratis – zumindest von Montag bis Freitag täglich ein „Insidermail“ zu neuen Inhalten auf der Seite (Bestellmöglichkeit > Hier).

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.