Geld ist Macht

ZAHLEN ZUM TAG. Steuereinnahmen des Bundes und Beitragseinnahmen der Sozialversicherungen sind mit jeweils rund 50 Milliarden Euro pro Jahr ähnlich groß.

-

ZAHLEN ZUM TAG. Steuereinnahmen des Bundes und Beitragseinnahmen der Sozialversicherungen sind mit jeweils rund 50 Milliarden Euro pro Jahr ähnlich groß.

Der Finanzminister verzeichnet für den Bund ähnlich große Steuereinnahmen wie die von Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern selbstverwalteten Sozialversicherungen Beitragseinnahmen. Es handelt sich jeweils um rund 50 Milliarden Euro. Das zeigt, dass es bei politischen Begehrlichkeiten bzw. einer Einschränkung der Selbstverwaltung und ihrer Verteidigung durch die Sozialpartner letzten Endes auch um sehr viel Geld und damit auch Macht geht.

Die Steuereinnahmen, die dem Bund im vergangenen Jahr nach Überweisung sogenannter Ertragsanteile an Länder und Gemeinden sowie der EU-Beitrags netto blieben, betrugen 51,7 Milliarden Euro. Damit waren sie nur geringfügig größer als die Beiträge von Versicherten, die die Sozialversicherungen mit summa summarum 50,9 Milliarden Euro bezifferten.

>> dieSubstanz.at zur Politik bekommen Sie auch per Mail >> Zum Newsletter

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.