Wien und NÖ haben echte Wachstumsprobleme

ANALYSE. In der Bundeshauptstadt wuchs die Einwohnerzahl im vergangenen Jahr zweimal stärker als die Wirtschaftsleistung. 

-

ANALYSE. In der Bundeshauptstadt wuchs die Einwohnerzahl im vergangenen Jahr zweimal stärker als die Wirtschaftsleistung.

Das Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO hat die Entwicklung der Wirtschaftsleistung nach Bundesländern im vergangenen Jahr erhoben. Ergebnis: Vorarlberg (plus zwei), das Burgenland und Salzburg (plus 1,9 Prozent) wiesen die größte Dynamik auf. Berücksichtigt man jedoch auch das Bevölkerungswachstum, ergibt sich ein etwas anderes Bild.

Dann hat sich Kärnten am besten entwickelt: Dort ist das Wirtschafts- mit 1,5 Prozent dreimal größer gewesen als das Bevölkerungswachstum (0,4 Prozent). Im Burgenland war es zweieinhalbmal, in Salzburg und der Steiermark beinahe zweimal größer.

Auf der anderen Seite wird deutlicher, dass Wien und Niederösterreich ein echtes Problem haben: Dort ist das Bevölkerungs- größer als das Wirtschaftswachstum. In Niederösterreich mit einem Zehntel leicht – und in der Bundeshauptstadt mit dem doppelten Wert (2,1 zu 1,1 Prozent) massiv.

>> dieSubstanz.at gleich dann lesen, wenn die Texte noch frisch sind >> Zum Newsletter (Gratis)

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.