Kaum PCR-Tests außerhalb von Wien

-

BERICHT. Appelle, höherwertige Tests durchzuführen, häufen sich. Angekommen sind sie offenbar aber noch bei weitem nicht überall.

Fast eine halbe Million PCR-Tests sind in der Woche bis zum 21. Juni durchgeführt worden in ganz Österreich. Die mit Abstand meisten allerdings in Wien. Das ist insofern verwunderlich, als sich Appelle häufen, überall mehr darauf zu setzen, um eine Ausbreitung der Detla-Variante frühzeitig erkennen zu können.

Für das Gesundheitsministerium erklärte Chief Medical Officer Katharina Reich am Montag im Ö1-Morgenjournal, die Tests sollten bundesweit „niederschwellig“ zugänglich gemacht werden.

dieSubstanz.at weist ab sofort regelmäßig eine 7-Tage-Inzidenz erfasster PCR-Tests pro 100.000 Einwohner und Woche aus. Am 21. Juni belief sie sich für ganz Österreich auf 5412. Wien liegt mit 22.215 weit über den Schnitt, alle übrigen Bundesländer befinden sich weit darunter. Im vierstelligen Bereich sind nur Niederösterreich (1455) und Tirol (1250). Am Ende der Liste stehen das Burgenland (397), Vorarlberg (361) und Oberösterreich (262).

Unter dem Titel „Alles gurgelt!“ bietet Wien kostenlose PCR-Tests für zu Hause, aber auch Tests an zehn Standorten an.

Die angegebenen Inzidenzwerte basieren auf den Daten, die das Gesundheitsministerium auf seiner Website täglich aktualisiert.

dieSubstanz.at spricht Sie an? Unterstützen Sie dieSubstanz.at >

dieSubstanz.at – als Newsletter, regelmäßig, gratis

* erforderliche Angabe


Könnte Sie auch interessieren

1 Comment
  1. Marx 4 Monaten ago

    Warum ist der Inzidenz-Wert wohl in Wien am höchsten? Um diesen Wert weiterhin als Grundlage für Maßnahmen verwenden zu können, muss dieser natürlich durch „niederschwelligen“ Zugang zu PCR-Test in den Bundesländer aufrecht gehalten bleiben. Wo die Fehlergrenze der PCR-Test und Schnell-Test liegt ist ja bekannt. Wenn jetzt noch einer Ahnung von Statistik hat, kann man sich das „Grundrauschen“ des Inzidenz-Wert ausrechen.

    Reply

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.