COVID-19: Testziele fürs Salzamt

-

BERICHT. Auch im Tourismus werden ganz offensichtlich nicht so viele Tests durchgeführt wie angekündigt.

Testen, testen, testen, lautete die Devise zu Beginn der Pandemie. Im Laufe der Zeit hat man immerhin präzisiert, dass gezielt getestet werden müsse. Ziele wurden jedoch nicht erreicht. Was Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) nicht daran hindert, ein neues auszugeben.

Im März hatte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) 15.000 Tests pro Tag angekündigt. Dazu gekommen ist es nie; es ist eher bei nur halb so vielen geblieben. Später erklärte Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP), im Gastgewerbe sollen ab Juli bis zu 65.000 Tests pro Woche zusätzlich durchgeführt worden. Erstes Zwischenergebnis: Die bis zu 9286, die das im Schnitt extra sein müssten, wurden bisher nie erreicht; und zwar nicht einmal annähern. Es blieb eher bei den üblichen 7000, 8000 Test pro Tag.

Nichtsdestotrotz hat Gesundheitsminister Anschober Anfang Juli eine neue Test-Strategie angekündigt – mit bis zu 30.000 Tests extra pro Woche.

dieSubstanz.at spricht Sie an? Unterstützen Sie dieSubstanz.at >

dieSubstanz.at – als Newsletter, regelmäßig, gratis

* erforderliche Angabe


Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.