Wer Treibhausgase produziert

-

ZAHLEN ZUM TAG. Auf die Sektoren „Energie und Industrie“ entfallen 44 Prozent. Allerdings: Strake Zunahme beim Verkehr.

Wer sind eigentlich die Hauptverursacher der Treibhausgas-Emissionen? Für Österreich bzw. das Jahr 2016 liefert das Umweltbundesamt die Antwort: 44,2 Prozent entfallen auf die Sektoren „Energie und Industrie“. Gefolgt von „Verkehr“ (28,8 Prozent), Landwirtschaft (10,3 Prozent) und Gebäuden (10,1 Prozent). Bleiben 6,6 Prozent „Sonstig“; dazu gehört zum Beispiel die Abfallwirtschaft.

Bemerkenswert sind sehr unterschiedliche Tendenzen: Seit 1990 haben die Emissionen des Sektors „Verkehr“ um 66,7 Prozent bzw. 9,2 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent zugenommen. Sonst gab es Rückgänge. Bei Gebäuden beliefen sie sich auf 37,2 Prozent, bei der Landwirtschaft auf 14,1 Prozent und bei Energie und Industrie auf 3,6 Prozent.

dieSubstanz.at – als Newsletter, regelmäßig, gratis

* erforderliche Angabe


Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.