Immer mehr Todesfälle

-

ZAHLEN ZUM TAG. Gesundheitsministerium meldet so viele wie seit dem vergangenen Winter nicht mehr.

Laut Frühmeldung des Gesundheitsministeriums vom 16. November ist die Zahl der Corona-Todesfälle in Österreich gegenüber dem Vortag um 61 gestiegen. Mehr waren es zuletzt am 1. Februar gewesen. Allein in Oberösterreich wurden gerade in vier Tagen 59 Tote auf Krankenhausstationen verzeichnet.

Die staatliche Gesundheitsagentur AGES weist Todesfälle mit Corona dem jeweiligen Ereignistag zu. Im siebentägigen Mittel handelte es sich hier bereits Mitte vergangener Woche um 24 – und damit mehr als im Rahmen der ersten Welle im April des vergangenen Jahres (23).

Die bisher meisten Todesfälle gab es mit bis zu 109 im siebentägigen Mittel Anfang Dezember 2020. Danach sank dieser Wert auf rund 20, um im April noch einmal vorübergehend auf bis zu 31 zu klettern.

dieSubstanz.at spricht Sie an? Unterstützen Sie dieSubstanz.at >

dieSubstanz.at – als Newsletter, regelmäßig, gratis

* erforderliche Angabe


Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.