Produktivität: Österreich vor EU-28, aber hinter Deutschland

ZAHLEN ZUM TAG. Die Wirtschaftsleistung pro Arbeitsstunde beträgt in der Alpenrepublik 56,5 Euro. 

-

ZAHLEN ZUM TAG. Die Wirtschaftsleistung pro Arbeitsstunde beträgt in der Alpenrepublik 56,5 Euro.

Was die Wirtschaftsleistung pro Arbeitsstunde betrifft, liegt Österreich im OECD-Vergleich im vorderen Mittelfeld. Das ist nicht schlecht. Das Problem ist aber, dass Deutschland, der wichtigste Partner, wesentlich produktiver ist. Für Österreich weist die OECD-Statistik (Stand: 2015) eine Wirtschaftsleistung pro Arbeitsstunde von 61,8 US-Dollar aus; das entspricht derzeit 56,5 Euro.

An der Spitze steht der Finanzplatz Luxemburg mit 95 Dollar. Frankreich kommt auf 67,6 Dollar, Deutschland auf 66,6. Um gut ein Zehntel mehr also als die Alpenrepublik. Niedriger ist die Produktivität im gesamten EU-Raum (52,8 Dollar) bzw. besonders in Ungarn, das nur 34,6 Dollar erreicht.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.