Immer mehr Geflüchtete verlassen Österreich wieder

ZAHLEN ZUM TAG. Zahl abwandernder Syrer und Afghanen insgesamt hat sich im vergangen Jahr mehr als verdoppelt. 

-

ZAHLEN ZUM TAG. Zahl abwandernder Syrer und Afghanen insgesamt hat sich im vergangen Jahr mehr als verdoppelt.

Während die Zahl der Geflüchteten, die nach Österreich kommen, sinkt, steigt die jener, die das Land wieder verlassen. Das zeigt ein Blick in die Wanderungsdaten, die auf der Website von Statistik Austria ausgewiesen sind.

Rund 60.000 Syrer und Afghanen haben sich in den vergangenen zwei Jahren um Asyl in Österreich bemüht. Mittlerweile sind es laut Innenministerium zusammen noch etwa 1000 pro Monat. Dem Rückgang der Zu-, steht ein Anstieg der Abwanderer gegenüber.

Die Zahl der Abwanderer mit syrischer oder afghanischer Staatsbürgerschaft hat sich im vergangenen Jahr von einem verhältnismäßig niedrigen Niveau ausgehend mehr als verdoppelt – und zwar von 1603 (2015) auf 3869. Konkret haben 2016 1201 Syrer und 2668 Afghanen das Land verlassen.

>> dieSubstanz.at gleich dann lesen, wenn die Texte noch frisch sind >> Zum Newsletter (Gratis)

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.