Erstmals mehr Notstandshilfebezieher als Arbeitslose

ZAHLEN ZUM TAG. Zahl ist seit dem Jahr 2010 um zwei Drittel auf mehr als 160.000 gestiegen. 

-

ZAHLEN ZUM TAG. Zahl ist seit dem Jahr 2010 um zwei Drittel auf mehr als 160.000 gestiegen.

Vollbeschäftigung wiederherzustellen, wird in Österreich in absehbarer Zeit schwer bis unmöglich sein: Die Zahl der Mensch, die länger arbeitslos sind und damit auch immer schwerer vermittelbar werden, steigt extrem stark an. Ergebnis: 2015 gab es erstmals mehr Notstandshilfe- als Arbeitslosengeldbezieher.

Das Arbeitslosengeld wird nur befristet, in der Regel auf maximal ein Jahr, gewährt. Im Anschluss daran gibt es die Notstandshilfe.

Die anhaltende Wirtschaftsflaute hat die Arbeitslosigkeit im Laufe der Zeit anwachsen lassen. Während allerdings die Zahl der Arbeitslosengeldbezieher seit 2010 nur um 15 Prozent auf 151.138 (im Jahresschnitt 2015) gestiegen ist, hat jene der Notstandshilfebezieher um 66 Prozent auf 163.040 zugenommen.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.