Drei Millionen geboostert

-

ZAHLEN ZUM TAG. In Österreich ist zumindest ein sehr hoher Anteil der Bevölkerung dreifach geimpft.

2.969.904 Menschen in Österreich waren am 14. Dezember geboostert, also dreifach geimpft. Das ist der Datenseite des Gesundheitsministeriums zu entnehmen und entspricht ziemlich genau einem Drittel der Bevölkerung. Im internationalen Vergleich ist das ein außerordentlich hoher Anteil. Es gibt nur wenige Staaten auf der Welt, in denen er noch höher ist – in Chile sind es laut „Our World in Data“ rund 50 Prozent, in Uruguay und Israel mehr als 40 Prozent. „Boostern“ gilt als Faktor zur Bewältigung einer „Omikron-Welle“

Nach Bundesländern sind die Quoten extrem unterschiedlich: Im Burgenland, wo schon fast 80 Prozent der Menschen zumindest einmal geimpft worden sind, handelt es sich bereits um 40,2 Prozent. In Niederösterreich, Salzburg und Tirol sind es 35, 36 Prozent, in Wien und Kärnten knapp 32, 33 Prozent. 30, 31 Prozent beträgt der Anteil in Oberösterreich, Vorarlberg und der Steiermark. Hier ist er damit um ein Viertel niedriger als im Burgenland.

dieSubstanz.at spricht Sie an? Unterstützen Sie dieSubstanz.at >

dieSubstanz.at – als Newsletter, regelmäßig, gratis

* erforderliche Angabe


Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.