Zuwanderung bremst Alterung kaum

ZAHLEN ZUM TAG. Anteil der Jüngeren ist im vergangenen Jahr weiter gesunken, jener der ab 65-Jährigen gestiegen.

-

ZAHLEN ZUM TAG. Anteil der Jüngeren ist im vergangenen Jahr weiter gesunken, jener der ab 65-Jährigen gestiegen.

Zuwanderer sind in der Regel jung. Umso verwunderlich ist, dass ihre große Zahl im vergangenen Jahr (214.410) keinen wesentlichen Einfluss auf die Alterung in Österreich hatte: Der Anteil der bis zu 19-Jährigen ist um ein Zehntelprozentpunkt auf 19,6 Prozent gesunken, jener der ab 65-Jährigen ebenso stark auf 18,5 Prozent gestiegen.

Zurückzuführen ist das wohl auch auf die erhebliche Abwanderung, die ebenfalls von Jüngeren getragen wird: 101.343 Personen, also etwa halb so viele, wie kamen, verließen das Land im vergangenen Jahr.

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.