Jeder fünfte Asylantrag kommt von einem Kind

BERICHT. Während die Gesamtzahl eher zurückgeht, steigt die der unbegleiteten Minderjährigen. Anteil macht bereits 18,7 Prozent aus.

-

BERICHT. Während die Gesamtzahl eher zurückgeht, steigt die der unbegleiteten Minderjährigen. Anteil macht bereits 18,7 Prozent aus.

18.597 Asylanträge sind in den ersten vier Monaten dieses Jahres in Österreich eingebracht worden – nach 5951 im Jänner waren es 4152 im Februar. Auffallend: Der Anteil der Kinder unter den Flüchtlingen, die alleine kommen, steigt ganz offensichtlich. Betrug er zunächst um die zehn Prozent, so machte er im April bereits 18,7 Prozent aus.

Unbegleitete Minderjährige sind Flüchtlinge bis 18, die ohne Elternteil oder sonstigen Obsorgeberechtigten nach Österreich gekommen sind. Für sie gelten Sonderbestimmungen. So wird laut Innenministerium etwa auch darauf geachtet, dass sie eine Schule besuchen. 

Könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.