Frauen machen Freiheitliche kleiner

ZAHLEN ZUM TAG. Beim Wahlverhalten nach Geschlecht gab es bei der nö. Landtagswahl noch größere Unterschiede als bei der Nationalratswahl.

Männer machen Freiheitliche quasi größer, Frauen kleiner - je nachdem, wie man's sieht. Bemerkenswert ist jedenfalls, dass sich das Wahlverhalten nach Geschlecht besonders im Fall dieser Partei stark unterscheidet; und dass das nun bei der nö. Landtagswahl noch extremer war als bei der Nationalratswahl vor drei Monaten. Das zeigen die Ergebnisse der SORA-Wahltagsbefragung.

Bei den Frauen kam die FPÖ bei der Nationalratswahl auf 22 Prozent, bei den Männern auf 29 Prozent. In Niederösterreich waren es nun neun Prozent bei den Frauen und 21 Prozent bei den Männern; mehr als doppelt so viel also. Bei den bis 44-jährigen Frauen musste sich die Partei mit sechs Prozent begnügen und bei all jenen mit Matura mit überhaupt nur drei Prozent. Weitere Details und auch Angaben zur Erhebung selbst gibt es auf der Website des Sozialforschungsinstituts SORA.

>> dieSubstanz.at zur österreichischen Politik. Täglich >> Zum Newsletter

Artikel Schlagwörter : FPÖ
Ähnliche Artikel

Neuen Kommentar schreiben