Asylanträge: Neuer Tiefstwert

ZAHLEN ZUM TAG. 1609 im November – so wenige wie seit fast drei Jahren nicht mehr.

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Österreich kommen, geht weiter zurück. Das zeigt die Statistik, die das Innenministerium führt. Im November gab es demnach so wenige Asylanträge wie seit fast drei Jahren nicht mehr.

Eine graphische Auswertung verdeutlicht die Entwicklung: Anfang 2014 gab es mit 1410 zuletzt weniger Asylanträge als im vergangenen November; da waren es 1609. Dazwischen liegen eine extrem starke Zunahme und ein abrupter Rückgang. Im Oktober 2015 wurden vom Innenministerium 12.288 Anträge registriert, fast zehn Mal mehr als davor und danach also.

>> dieSubstanz.at zur österreichischen Politik. Täglich >> Zum Newsletter

Artikel Schlagwörter : Asyl, Flüchtlinge
Ähnliche Artikel

Neuen Kommentar schreiben